Technische Details

Aufttraggeber: Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Leistungsumfang: LP 1-9
Eröffnung: 2001
Ausstellungsfläche: 400 m²

Dauerausstellung “Russisches Speziallager” Gedenkstätte und Museum Berlin-Sachsenhausen in Projektgemeinschaft mit Stefan Halsbeck und Jan Sturm

Die Dauerausstellung “Sowjetisches Speziallager Nr. 7” wird in einem Neubau von Schneider und Schumacher auf dem Gelände der Gedenkstätte Sachsenhausen bei Berlin gezeigt. Das Thema des monolithischen, schwarzen Gebäudes wird in der Ausstellungsarchitektur fortgesetzt. Flache Ausstellungsstücke und Texte sind horizontal aufgelegt. Über prismatische Einschnitte in den Kuben wird der Blick auf größere Objekte gewährt. Die Ausstellung zeigt Objekte, Modelle, Texte, Schriftstücke, Tonaufnahmen, Zeitungsartikel und Filme auf 400m2. Weitere Ausstellungen in anderen Gebäuden: siehe unten.

Fotos