1. Preis Wettbewerb: Radwegekirche Milseburg
Sturm und Wartzeck

Sturm und Wartzeck haben zusammen mit (f)landschaftsarchitektur gmbh, Bonn, den 1. Preis beim Realisierungswettbewerb für den Neubau einer Radwegekirche in Elters erreicht.

Der Entwurf sucht eine Antwort auf die vielfältigen Anforderungen an die neue Radkirche. Zum Einen dient das Gebäude als kontemplativer Raum der inneren Einkehr, der Stille und des Gebets. Zusätzlich soll das Gebäude für alle Nutzer des Radweges als Ort der Begegnung und Kommunikation funktionieren und als “Landmark” ein weithin sichtbares Zeichen setzten. Mit diesen drei wesentlichen Merkmalen spielt der Baukörper in Bezug auf Ausrichtung, Nutzung und Gebäudeform.